• i
  • Unsere Servicenummern

    für unsere Mieter                     06831 94 19 - 20
    für Eigentümer (WEG/SEV)    06831 94 19 - 70

    Unsere Zentrale erreichen Sie unter 06831 94 19 - 0
     

    Unsere Bürozeiten

    Montag, Dienstag:
    07:30 - 12:30 Uhr und 13:30 - 17:00 Uhr

    Mittwoch, Donnerstag:
    07:30 - 12:30 Uhr und 13:30 - 16:45 Uhr

    Freitag:
    07:30 - 13:00 Uhr
     

    Außerhalb der Bürozeiten erreichen Sie in Notfällen wie Brand, Rohrbruch, Elektroschäden, Aufzugsstörung udgl. unseren Notdienst über die Rufnummer 0177 2444529

  • Haben Sie Fragen?
    Schreiben Sie uns eine E-Mail

    Einfach das nachfolgenden Formular ausfüllen und absenden.
    Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden!

    Kontaktormular Kaufen

    Kontaktdaten
    captcha
    *Pflichtfeld
  • Standort

    Sie möchten lieber persönlich mit einem unserer Ansprechpartner sprechen?
    Hier finden Sie unsere Standorte.

  • Wohnung suchen

    Sie sind auf der Suche nach einer Wohnung, einer Garage oder einem Stellplatz?
    Dann nutzen Sie unseren bequemen Immobilienfinder.

    • Nach was suchen Sie?
    • Wo möchten Sie gern wohnen?
  • Tipp des Monats

    Hier finden Sie unseren Tipp des Monats.

Aktuelle Projekte

Sie träumen, Wir machen!

GBS investiert rd. 2,7 Mio. € in die Wohnanlage Husarenweg 16 und 18

Die beiden im Jahr 1973 errichteten Gebäude mit insgesamt 40 Wohnungen werden in diesem Jahr umfassend energetisch modernisiert. Neben dem Ziel, den Energieverbrauch und damit auch CO2-Ausstroß deutlich zu reduzieren, sollen auch der Brand- und Einbruchschutz erhöht werden. Im Außenbereich werden zentrale Restmüll- und Recyclingsammelplätze mit Müllschleusensystem, die zukünftig eine nutzerabhängige Abrechnung der Restmüllkosten ermöglichen, und weiterer Parkraum angelegt.

Geschäftsführer Knut Kempeni führte aus, dass man sich im Vorfeld die nötige Zeit genommen habe für die Planung. Zum einen, um während den Bauarbeiten die Belastungen für die Mieter auf das Geringste zu reduzieren. Zum anderen, um nach Abschluss der Arbeiten mit der einhergehenden Wohnqualitätsverbesserung auch noch eine bezahlbare Miete zu erreichen.

Beginn der Maßnahmen war am 09.05.2016, bis Jahresende sollen diese abgeschlossen sein.

Die Projektentwicklung und -steuerung liegt in den Händen der Technischen Verwaltung der GBS unter Leitung von Jessica Kiefer. Für die Planung, Ausschreibung und Bauüberwachung zeichnet sich das Ingenieurbüro Munz, Saarbrücken, verantwortlich. Unser Team der Mietverwaltung, unter Leitung von Sabine Rupp, informiert und betreut die Mieter während der Baumaßnahme.

Finanziert wird der energetischen Maßnahmenteil über die Bank1Saar mit Mitteln aus dem KfW-70 Energieeffizienz-Programm. Darüber hinausgehende Arbeiten werden aus Eigenmitteln finanziert.

Wohnhaus zur Unterbringung von Flüchtlingen saniert

Nachdem sich Ende 2016 die Wohnraumsituation wegen der Zuweisung von Flüchtlingen in die Kreisstadt Saarlouis dramatisch zugespitzt hatte, wurden von der GBS über die Kreisstadt Saarlouis aus dem Flüchtlingswohnraum-programm beim Land anvisierte Mittel für die Herrichtung von Wohnraum beantragt und bewilligt. Mit dem Investitionskostenzuschuss konnte ein ursprünglich für den Rückbau vorgesehenes Gebäude in der Dorfstraße in Picard wieder hergerichtet werden.

Die mit dem Land abgestimmten Sanierungs- und Modernisierungsarbeiten konnten, trotz der teilweise bereits im Vorfeld notwendig gewordenen Belegungen, nun abgeschlossen werden. Insgesamt stehen jetzt 6 Wohnungen mit rd. 307 qm Wohnfläche für Flüchtlinge und einkommensschwache Personen zur Verfügung.

Folgende Arbeiten kamen in der Dorfstraße 89-91 zur Durchführung:
- Erneuerung Hauskanalanschluss
- Dämmung des Dachbodens und der Kellerdecke
- Einbau einer Gaszentralheizung mit Warmwasserbereitung
- Einbau einer Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung
- Sanierung der Bäder und sanitären Einrichtungen
- Erneuerung der Elektroanlagen
- Erneuerung der Fenster, Wohnungsabschlusstüren und der beiden Haustüren
- Anstrich Außenfassade und Treppenhaus

Planung, Ausschreibung und Bauüberwachung lagen in den Händen der GBS, Abteilung Technische Verwaltung. Die energetische Begleitung erfolgte durch Energietechnik Mahler, Saarbrücken.

Sozialwohnungen der Gemeinde Schmelz in der Gresaubacher Straße energetisch modernisiert

Die im Jahr 1953 errichteten und in die Jahre gekommenen beiden zweigeschossigen Gebäude mit 4 Hauseingängen und 12 Wohneinheiten in der Gresaubacher Str. 12 - 26 wurden von der GBS saniert und energetisch modernisiert.

Das Dach und die Kellerdecke wurde gedämmt und eine zentrale Gasheizanlage eingebaut. In den Wohnungen wurde zur Vermeidung von Wärmebrücken, eine Sockelleistenheizung eingebaut. Die Fenster wurden durch neue wärmeisolierende Fenster mit Innenplissees, anstelle von reparatur-aufwendigen Rollläden, ersetzt. Mit Erneuerung der Haus- und Kellertüren und dem neuen Fassadenanstrich, steht den Bewohnern ordentlicher und energiesparender Wohnraum zu Verfügung.

Folgende Arbeiten wurden durchgeführt:
- Dämmung des Dachbodens
- Einbau einer Gaszentralheizung
- Umrüstung Elektro-Hausanschluss von Dachständer auf Erdanschluss Keller
- Anstrich Außenfassade

Planung, Ausschreibung und Bauüberwachung lagen in den Händen der GBS, Abteilung Technische Verwaltung. Die energetische Begleitung erfolgte durch Energietechnik Mahler, Saarbrücken.

Erschließung Wohngebiet „Auf der Kleinwies“ in Saarlouis-Picard abgeschlossen

Zur Erschließung neuer Wohngrundstücke in Saarlouis kaufte die GBS im Jahr 2011 Grundstücke im Bereich der Dorfstraße und Auf der Kleinwies auf.

Mit dem Abriss eines darauf befindlichen, seit Jahren leerstehenden, Gebäudes und dem anschließenden Bau einer Anliegerstichstraße entsanden Bauplätze: Im Bereich Auf der Kleinwies insgesamt 5 Bauplätze für die Einfamilienhaus-Bebauung und in der Dorfstraße 1 größeres Grundstück als Bauplatz für eine Mehrfamilienhausbebauung. Grundlage ist der mit der Stadtverwaltung abgestimmte vorhabenbezogene Bebauungsplan „Auf der Dellt – Änderung Nr. 6“.

Nach dem Abverkauf der Grundstücke Auf der Kleinwies entsanden bereits 3 Wohnhäuser. Um den neuen Wohnhauseigentümern die Fertigstellung ihrer Außenanlagen ermöglichen zu können, hat die GBS im Dezember 2015 mit dem Endstufenausbau bereits vorzeitig die Erschließung abgeschlossen.

Ein Hanggrundstück mit S/W-Lage steht noch zum Verkauf.

Kontakt:
Geschäftsführer Knut Kempeni, Tel.: 06831 / 94 19 12

Ecke Titz- und Lisdorfer Straße - Ärztehaus im neuen Glanz

Mit neuen, energiesparenden Fenstern ausgestattet und einem Neuanstrich versehen lässt sich das an der Ecke Titz- und Lisdorfer Straße stehende Ärztehaus mit vier Praxen wieder sehen.

Rund 100.000 € investierte die GBS. Planung und Bauleitung lag in den Händen der GBS-Mitarbeiter der Technischen Verwaltung.